Alles was die "Über mich" Seite noch nicht verrät

      Persönliche Einblicke

      Du möchtest mehr wissen über die Person hinter Amavi Photography? Hier bekommst du einen kleinen Einblick über mich und 10 Fakten, die du vielleicht noch nicht wusstest. Wenn du noch mehr über mich erfahren möchtest, dann schau gerne auch mal auf der Seite “Die Fotografin” vorbei, dort teile ich noch mehr Einblicke, wer ich bin, was ich liebe und wofür ich stehe. Und das sind sie nun, die 10 Fakten über mich:

      #1: Ich habe einen Beruf gelernt, den es heute nicht mehr gibt.

      Ich bin gelernte Verlagskauffrau und habe bei einer regionalen Tageszeitung meine Ausbildung gemacht. Dort bin ich nebenberuflich in die Pressefotografie eingestiegen und habe einige Jahre Veranstaltungen, Fussballspiele und alles was das lokale Leben aus Pressesicht so bietet fotografiert. 

      #2: Es kann nie genug Abenteuer geben.

      Alles was nach Abenteuer riecht, finde ich gut. Alleine auf Rucksackreise in Mexiko, auf Trekking Trip in Zentralamerika oder eine dreimonatige Tour durch Südost Asien. Je exotischer und mehr abseits der Zivilisation, desto toller finde ich es.

      #3: Ich kaufe Bücher nach dem Aussehen ihrer Cover und hebe jedes Buch auf. 

      Das muss wohl an der Ausbildung liegen, dass meine Sammelleidenschaft trotz Online & Co nicht abgeflacht ist und das mit den Covern … ja …. Bisher lief das immer ziemlich gut und sieht einfach schön aus.

      #4: Ich habe einen Hund, dessen Rasse kaum jemand kennt.

      Ein Portugiesischer was? Ein Portugiesischer Wasserhund, auch kurz und liebevoll Portie genannt. Eine sehr alte Hunderasse, die den Pudel hervorgebracht hat, nur eben nicht so pudelig aussieht, keine Haare verliert und wahnsinnig niedlich ist. Meist hilft der Verweis, dass Obamas zwei davon im Weißen Haus hatten. Und meiner heißt wie eine beliebte Kinderserie: Winnie (Pooh).

      #5: Das Seepferdchen habe ich nie geschafft.

      Ich kann mich über Wasser halten und das sogar ziemlich gut, deswegen habe ich die Tauchprüfung nicht geschafft und nie mein Seepferdchen bekommen. Für’s plantschen im Badesee im Sommer reicht es aber.#5: Ich rette jedes Tier in Not, egal wo, egal wann, egal wie.

      #6: Am liebsten würde ich alle Tiere in Not retten und bei mir aufnehmen.

      Herrenlose Hunde mit einem Döner von einer befahrenen Bundesstraße weglocken und zum Tierheim bringen, verletzte Igel im Park aufsammeln, Mäuse aufpeppeln, die dem Familienkater zum Opfer gefallen sind, herrenlose Katzen in Mexiko füttern oder besitzlose Strandhunde in Thailand versorgen. Mein Herz für Tiere ist groß und ich kann an keinem notleidenden Wesen vorbeigehen.

      #7: Hintergrund und Vordergrund schließen sich nicht aus.

      Im Herzen introvertiert liebe ich die ruhigen Töne, verbringe gerne Zeit mit kreativen Dingen, dem ganz beschaulichen Leben und bin kein Mensch für die große Bühne, den Mittelpunkt oder die Selbstdarstellung. Ich liebe den Wald und die Natur. Gleichzeitig finde ich Veranstaltungen mit vielen Menschen und Interaktion toll, liebe es neue Menschen kennenzulernen und mich unter Leute zu mischen. Wer sagt denn, dass es nur entweder oder gibt? Ich bin der lebende Beweis und Hochzeiten und die Fotografie sind deswegen voll mein Ding! 

      #8: Ein kleines Haus an der Küste in Oregon. 

      Mit meinem Mann möchte ich irgendwann mal ein kleines Haus an der Küste in Oregon. Mein Happy Place. Den Wellen zuschauen, die Möwen hören und jeden Tag fotografieren. 

      #9: Die Antarktis ist mein Traum. 

      Mit einem Eisbrecher durch die Antarktis. Ein Reisetraum. Ebenfalls auf der Liste stehen Patagonien, Sibirien, Neuseeland & Australien, Japan, Die Rentiervölker der Mongolei, Kirgisistan, die Berggorillas in Uganda und noch vieles vieles mehr.

      #10: Es muss schön aussehen.

      Vom Sternzeichen Waage bin ich Ästhet durch und durch. Ich liebe Design und Harmonie in Farbe und Form. Einfach mal so gibt es bei mir nicht. Ich liebe das Schöne. In Fotos, in der Kunst, der Inneneinrichtung und allem was ich tue. Auch bei unserer eigenen Hochzeit habe ich mich selbst ans Werk gemacht, gebastelt und geplant und was soll ich sagen: ich denke heute noch so gerne an diese wunderschönen Tag zurück mit all den großen Momenten und den kleinen Überraschungen.

      Und was sind deine 10 Fakten über dich?

      TEILEN
      KOMMENTARE